Ditmaal wat mit Niveau!

 

Plattdeutsche Komödie in drei Akten

von Andreas Heck

Niederdeutsche Fassung von Wolfgang Binder

erschienen im Plausus Theaterverlag

 

Zum Inhalt:

Seit Jahren spielt der örtliche Theaterverein mit großem Erfolg Bauernstücke und ländlich seichte Boulevardkomödien für sein Stammpublikum. Doch das soll sich jetzt, im Jubiläumsjahr, ändern.

Dieses Mal soll endlich ein Stück mit Niveau gespielt werden, um den schauspielerischen Ansprüchen der Spielerinnen und Spieler entgegen zu kommen und dem Publikum zu zeigen, dass man mehr drauf hat, als die üblichen Dreieichs-Verwicklungen zwischen Bauer, Knecht und Pfarrer. Doch welches Stück erfüllt die hochgesteckten Erwartungen und wer soll Regie führen? Schnell wird klar, ein lustig-verschmitzter Kriminalklassiker aus der „Pater Brown“ Reihe soll auf die Bühne und dazu wird eigens ein professioneller aber völlig unbekannter, Regisseur über das Internet verpflichtet. Dummerweise werden dem ehrgeizigen Vorhaben des Theatervereins zahlreiche Steine in der Weg gelegt und auch der Regisseur erfüllt nicht ganz die Erwartungen der Akteure. So werden die Proben zu „Pater Brown und das Geheimnis der alten Gräfin“ in der noch nicht fertig gestellten Kulisse der Bibliothek von „Chesterfield Manor“ immer mehr zum Desaster.

 

Die Personen und ihre Darsteller:

 

Beate Frauke Lohmann

1. Vorsitzende normalerweise Regisseuren der Theatergruppe Spielt dieses Mal die Haushälterin von Pater Brown, Beth Woodham

 

Trude Petra Fahje

Kassenwartin der Theatergruppe und Darstellerin der Baroness of Eastern Chesterfield by Middlewick Yorkshiretire at Sussington Elstershire Growington Sheldonbutton

 

Heinz Hans-Jörg Peters

Schriftführer im Verein, übernimmt die Rolle des Pater Brown, dem neuen Pfarrer der kleinen Ortschaft Little Withnick

 

Gerhard Heiko Kaufhold

Bühnenbauer, außer an der Kulisse zu werkeln, mimt er den Butler der Gräfin, James

 

Klunker-Klara alias Francoise Trichine   Anette Randt 

Flüchtige Diebin, die die Abwesenheit der echten Künstlerin nutzt, um als Regisseurin unterzutauchen

 

Rosi Maren Altmann

2. Vorsitzende und Darstellerin der Zofe der Gräfin, Kate

 

Lisa Ellen Meyer

Beisitzerin und Souffleuse im aktuellen Stück

 

Karina Annett Kaufhold

Im Hauptberuf Polizistin und Beisitzerin im Theaterverein, übernimmt die Rolle der verbrecherischen Erbschleicherin, die Nichte der Gräfin

 

Souffleuse

Gunde Bostelmann

Bühnenbau

Verantwortlich: Werner Meyer & Herbert Theilemann und alle...... die mithelfen